Palzki-Kids Lesung Reilingen

Hier gibt es:

  • Infos für schlaue Detektive (Schüler)
  • Infos für Lehrer, Eltern, Bibliothekare, etc. (Erwachsene)
  • Infos zum nach­hal­ti­gen Leseförderungsprojekt


Kinderlesung Palzki-Kids Viernheim

Infos für schlaue Detektive (Schüler)

  • Lustige Schülerstreiche
  • Jede Menge span­nen­de Ratekrimis
  • Viele inter­ak­ti­ve Abenteuer (du ent­schei­dest dich für den rich­ti­gen Weg)
  • Videoworkshops – schreib dei­nen eige­nen inter­ak­ti­ven Krimi
  • und vie­les mehr …
  • Alles kos­ten­los und ohne Registrierung!

Hallo lie­be Schüler!

Mein Name ist Harald Schneider und ich schrei­be seit fast 20 Jahren span­nen­de und unge­wöhn­li­che Kriminalgeschichten für schlaue Detektive in eurem Alter.

Ab der 3. Klasse bin ich zwei­mal in der Woche in die Bücherei gera­delt, um mich mit neu­em Lesestoff zu ver­sor­gen. Damals habe ich zu mir selbst gesagt: Wenn ich groß bin, will ich auch sol­che tol­len Geschichten schrei­ben. Groß gewor­den bin ich irgend­wie von ganz allei­ne. Und mit dem Beruf des Schriftstellers hat es auch geklappt.

Im Laufe der Zeit haben sich in mei­ner Schreibtischschublade (rich­tig muss es eigent­lich hei­ßen: auf mei­ner Festplatte) vie­le Krimis und Detektivgeschichten für Jugendliche ange­sam­melt. Außerdem habe ich jede Menge Schülerstreiche gefun­den (ich war nicht unbe­dingt ein bra­ver Schüler) und vie­le ande­re inter­es­san­te Texte.

Da ich seit vie­len Jahren außer­ge­wöhn­li­che Lesungen in Schulen und Büchereien hal­te, weiß ich, dass die­se Geschichten bei euch immer sehr gut ankom­men. Daher habe ich beschlos­sen, alle frü­her erschie­ne­nen Geschichten und Ratekrimis in die­sem Internetportal zu veröffentlichen.

infobild lehrer

Das ist aber lei­der nur die hal­be Wahrheit.

In jedem Menü sind eini­ge Geschichten frei abruf­bar. Du darfst die­se Geschichten lesen, aus­dru­cken und auch an Freunde wei­ter­ge­ben. Manche Ratekrimis und Schülerstreiche habe ich sogar zum Hören als mp3-Dateien aufgenommen.

Für die wei­te­ren Krimis, Detektivgeschichten, Videos, Schülerstreiche benö­tigst du ein Passwort. Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Ich war an dei­ner Schule und habe eine Lesung mit den Palzki-Kids durch­ge­führt. In die­sem Fall hast du von mir ein Lesezeichen mit einem Geheimcode erhal­ten. Mit die­sem Code kannst du alle Geschichten auf die­ser Internetseite frei­schal­ten. Und zwar kos­ten­los und ohne dei­nen Namen ein­ge­ben zu müs­sen. Auch regis­trie­ren brauchst du dich nicht. Du bleibst völ­lig anonym.

Möglichkeit 2: Ich war nicht an dei­ner Schule und du hast kei­nen Geheimcode: In die­sem Fall kannst du dei­ne Eltern fra­gen, ob sie dir einen Geheimcode kau­fen. In dem Menüpunkt “Erwachsene” fin­den dei­ne Eltern ent­spre­chen­de Informationen. Keine Angst, der Geheimcode ist nicht teu­er und gilt dau­er­haft ohne Einschränkungen. Mit dem Geheimcode kannst du sämt­li­che Geschichten lesen, hören oder anschau­en. Eine Registrierung ist nicht nötig, du bleibst garan­tiert anonym.

infobild paul melanie

Ich wün­sche dir viel Spaß und eine span­nen­de Zeit mit den Palzki-Kids!

Autor Harald Schneider

Autor Harald Schneider www.palzki.de

Interaktive Schulveranstaltungen mit mehr als 25.000 Schülern seit 2003 als frei­er Autor.

Etablierte Krimireihe für Erwachsene seit 2008 im Gmeiner-Verlag.

20 Jahre als bera­ten­der Diplom-Betriebswirt in einem der größ­ten deut­schen Medienkonzerne fest angestellt.

Lieblingsautor der Pfälzer 2017: 3. Platz nach Sebastian Fitzek und Rafik Schami.


Liebe “Erwachsene”,

die letz­ten Monate waren nicht nur für Sie als Lehrer, Bibliothekar, Eltern eine Herausforderung. Als Autor fehlt mir der Kontakt zum Publikum, zur Leserschaft. Insbesondere der not­wen­di­ge Verzicht auf Lesungen für Schüler macht mich trau­rig. Ich hat­te viel Zeit zum Nachdenken. Irgendwann kam mir die Idee zu die­sem Internetportal, das ein wich­ti­ger Baustein mei­nes neu­en Projektes zur nach­hal­ti­gen Leseförderung dar­stellt.

In den knapp 20 Jahren mei­ner Autorentätigkeit schrieb ich vie­le Bücher und Geschichten für Schüler, eini­ge davon sind nicht mehr lie­fer­bar. Die Nutzungsrechte lie­gen wie­der bei mir. Und so kam mir der Gedanke, die­se Detektivgeschichten, Ratekrimis, Schülerstreiche etc. weit­ge­hend kos­ten­los für den Einsatz zur Leseförderung und Steigerung der Lesekompetenz von Schülern einzusetzen.

Auf die­sem Internetportal habe ich inzwi­schen vie­le der Geschichten inter­net­ge­recht auf­be­rei­tet und online gestellt. Dutzende wei­te­re Inhalte sind vor­han­den und wer­den suk­zes­si­ve fol­gen. Manche Geschichten habe ich zwecks Motivation zum Hören als mp3-Dateien auf­ge­nom­men, Videos wird es eben­falls bald geben.

Das ist aber lei­der nur die hal­be Wahrheit.

Unter jedem Menüpunkt sind eini­ge Geschichten frei abruf­bar. Diese Geschichten kön­nen gele­sen, aus­ge­druckt und auch an Freunde der Schüler wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Sie dür­fen außer­dem frei im Unterricht ver­wen­det werden.

Für die wei­te­ren Krimis, Detektivgeschichten, Videos, Schülerstreiche wird ein Passwort benö­tigt. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Im Rahmen einer Veranstaltung mit den Palzki-Kids erhal­ten sämt­li­che Teilnehmer nach der Lesung kos­ten­frei ein Lesezeichen mit einem Geheimcode. Mit die­sem Code kön­nen sämt­li­che Inhalte auf die­sem Portal frei­ge­schal­tet wer­den. Infos zu mei­nen Veranstaltungen fin­den Sie wei­ter unten.

Möglichkeit 2: Unabhängig von einer Lesung kann der Geheimcode bei mir für ein­ma­lig 10 Euro bestellt wer­den. (Hier folgt in Kürze der Link zu einem Bestellformular).

Garantien:

  • Dieses Internetportal ist und bleibt wer­be­frei (es wird nur der Palzki-Kids-Band des Autors beworben).
  • An kei­ner Stelle ist eine Registrierung nötig, die Schüler müs­sen an kei­ner Stelle ihren Namen eingeben.
  • Sämtliche Inhalte dür­fen im Unterricht oder in der Literaturarbeit (z.B. Büchereien) frei ver­wen­det werden.
  • Die Schüler dür­fen die Inhalte und auch den Geheimcode an enge Freunde und Bekannte wei­ter­ge­ben. Es fin­den kei­ne Kontrollen statt.

Kostenloser Schnupperbonus bis Sommer 2021: Aufgrund der anhal­ten­den Pandemie habe ich beschlos­sen, sämt­li­che Inhalte bis Sommer 2021 kos­ten­los frei­zu­schal­ten. Selbst wenn bei einem Beitrag “Passwort nötig” steht, lässt sich der Beitrag zur­zeit ohne Passwort öffnen.

Weitere Informationen über mich fin­den Sie auf der Autorenseite unter www.palzki.de


Veranstaltungen für Schüler mit den Palzki-Kids

So wer­den Nichtleser zu Bücherfreaks!

Kinderlesung Palzki-Kids Museum Speyer

Ideal zur Leseförderung und Steigerung der Lesekompetenz.

60 Minuten Spannung, Humor, Diskussion und Begeisterung.

Geeignet für klei­ne­re Gruppen und Turnhallenlesungen.

Geeignet für 2. – 6. Klassenstufe.


Band 3: Die Palzki-Kids auf Geisterjagd (erscheint im Mai/Juni 2021)

Interaktive Mitmachkrimis mit meh­re­ren Billionen Lesevarianten.

100 Seiten in Farbe, A5-Format, Hardcover, ISBN: 978–3‑946587–31‑6

So kann Literatur Spaß machen – Begeisterung pur, inklu­si­ve Erfolgserlebnis.

Was die Schüler erwartet:

Zu Beginn ent­führt Harald Schneider im Warm-Up die Schüler auf eine fik­ti­ve Zeitreise zu den Dinosauriern. Plastisch beschreibt er, was es bedeu­tet, ein Buch mit meh­re­ren Billionen Lesevarianten zu besit­zen und wie lan­ge es dau­ern wür­de, alle Varianten zu lesen.

Mit einer humor­vol­len und leicht ver­ständ­li­chen Einführung erfah­ren die 7- bis 12-Jährigen, dass sie ab sofort kei­ne pas­si­ven Zuhörer sind, son­dern aktiv in das Abenteuer ein­ge­bun­den wer­den. Sie dür­fen stän­dig den Hauptpersonen Paul und Melanie Palzki hel­fen, Entscheidungen zu treffen.

Aber auf­ge­passt: Für gute Entscheidungen gibt es Intelligenz- oder Mutpunkte, doch ein­mal den fal­schen Weg gewählt, hagelt es Angstpunkte.

Die Schüler dür­fen sich nach jedem Abschnitt über die wei­te­re Vorgehensweise im Team abstim­men, denn die Mehrheit ent­schei­det, wie das Abenteuer weitergeht.

Erreichen die akti­ven Mitgestalter nach etwa 45 Minuten erfolg­reich das Ende des ers­ten Kapitels, wer­den die Intelligenz- und Mutpunkte addiert und die Angstpunkte abge­zo­gen. Ab einer bestimm­ten Mindestpunktzahl wer­den sie zu Detektiven beför­dert. Zur Belohnung gibt es zum Abschluss den Schülerstreich „Wie brin­ge ich einen Lehrer zur Verzweiflung“.

Je nach Wunsch und Vorbereitung kann im Anschluss eine Fragerunde statt­fin­den. Weitere Infos erhal­ten Sie unter veranstaltungen@palzki.de

Besonders geeig­net für alle Schultypen, Büchereien (z.B. Lesesommer), Vereine …

Mit dem fol­gen­den Link kön­nen Sie sich einen Flyer (JPG) mit mei­nen Lesungsangeboten anschauen.

Neu ab Mai/Juni 2021: Alle Teilnehmer erhal­ten nach der Veranstaltung ein Lesezeichen mit einem Geheimcode. Damit las­sen sich sämt­li­che Inhalte auf die­sem Internetportal dau­er­haft und kos­ten­frei frei­schal­ten. Nähere Informationen fin­den Sie unter dem Menüpunkt “Leseförderung” auf die­ser Seite.

Kinderlesung Palzki-Kids Obrigheim

Nicht nur die Pädagogen sto­ßen in der Zeit der Pandemie an ihre Grenzen, auch die Schüler haben ihre Last zu tra­gen. Häufig haben sich lei­der zusätz­li­che Leistungsdefizite auf­ge­baut. Mit die­sem nach­hal­ti­gen Buch-Online-Kombi-Konzept zur Steigerung der Lesekompetenz unter­stüt­ze ich nach­hal­tig und effek­tiv Schulen und Bibliotheken.

So macht Literatur Spaß!


Palzki-Kids – die nach­hal­ti­ge und inter­ak­ti­ve Leseförderung für alle Schularten

Neu ab Mai/Juni 2021


Traditionelle Leseförderung:

Ein Autor stellt vor einer Schulklasse sein aktu­el­les Kinderbuch vor. In den Folgewochen wer­den meh­re­re Bücher, meist von bil­dungs­na­hen Familien gekauft. Der gewünsch­te Effekt der Steigerung der Lesekompetenz ist nach weni­gen Wochen kaum noch nachweisbar:

Das inno­va­ti­ve Palzki-Kids-Modell mit beglei­ten­dem Onlineangebot:

Mit einer inter­ak­ti­ven Performance, die seit 2003 über 25.000 Schüler begeis­tert hat, wer­den in einer Schulveranstaltung (auch Großlesungen mög­lich) die Grundlagen für eine dyna­mi­sche und nach­hal­ti­ge Leseförderung gelegt. Durch die grup­pen­dy­na­mi­sche Einbindung aller Schüler in die Handlung, wer­den selbst bis­he­ri­ge Nichtleser moti­viert, in das Geschehen mit einzugreifen.

Als Belohnung für die erfolg­rei­che akti­ve Teilnahme erhal­ten sämt­li­che Schüler neben einem lus­ti­gen Schülerstreich ein Lesezeichen mit spe­zi­el­lem Meisterdetektiv-Code. Mit die­sem Code wird eine bidi­rek­tio­na­le und dau­er­haf­te Brücke zwi­schen der Bücherwelt und dem Internet installiert.

Nach der Schulveranstaltung fin­det der Übergang ins Online-Portal statt. In dem neu ent­wi­ckel­ten Internetauftritt www.palzki-kids.de kön­nen Schüler der Klassenstufen 2 – 6 neben den vor­han­de­nen, frei ver­füg­ba­ren Angeboten, dau­er­haft kos­ten­los wei­te­re für sie inter­es­san­te und auf die Schulveranstaltung auf­bau­en­de Inhalte freischalten.

Lesen – Hören – Sehen

Diese Online-Vorteile haben die Schüler zusätz­lich zur Schulveranstaltung:

  • Weitere abge­schlos­se­ne inter­ak­ti­ve Detektivabenteuer mit den Palzki-Kids
  • Dutzende Ratekrimis zum Selberraten und jede Menge Schülerstreiche
  • Mehrere E‑Books der Ratekrimireihe „Die wil­den Vier“ in por­tio­nier­ten Lesehäppchen
  • Videoworkshops: Wie schrei­be ich mei­nen eige­nen inter­ak­ti­ven Krimi
  • Ständig neue Buchempfehlungen

… und das dau­er­haft ohne Registrierung und Fremdwerbung (aus­schließ­lich Buchverkauf Palzki-Kids). Die Besucher der Online-Seite blei­ben anonym.

Sämtliche Inhalte dür­fen zur Vor- und Nachbereitung dau­er­haft kos­ten­frei im Unterricht genutzt wer­den. Fast alle oben genann­ten Angebote sind als Texte ver­füg­bar. Teilbereiche wer­den als Audiodateien ange­bo­ten, die Videoworkshops als mp4-Dateien. Den Schülern wird ein abwechs­lungs­rei­cher und kurz­wei­li­ger Medienmix ange­bo­ten, der stän­dig ergänzt und erwei­tert wird.

Die Aufgabe die­ses Online-Portals ist es, Offline-Lesungsveranstaltungen nach­hal­ti­ger wir­ken zu las­sen und die Schüler dau­er­haft mit Literatur zum Lesen zu motivieren.

Kooperationen mit Büchereien und ande­ren Einrichtungen sind in der Vorbereitung.

Bei Interesse an einer Veranstaltung oder einer Kooperation mel­den Sie sich bit­te unter lesefoerderung@palzki.de. Los geht’s im Mai/Juni 2021.

Büch – er – leben