Die bei­den Erwachsenen schau­en sich ver­le­gen an. Schließlich erklärt Franziskas Vater: „Das ist aber ein gro­ßes Geheimnis. Ihr dürft das nie­man­dem erzäh­len, auch in der Schule nicht, verstanden?“

Ihr nickt und er spricht weiter.

„Wir machen tat­säch­lich gera­de Versuche mit Kartoffeln, die nach Schokolade schme­cken. Im Moment sieht das alles sehr gut aus. Wenn sie ern­te­reif sind und alles gut klappt, wol­len wir sie im nächs­ten Jahr auf gro­ßen Äckern anbau­en und dann könnt ihr sie auch im Supermarkt kaufen.“

Herr Zehfuß unter­bricht ihn. „Ich mache euch einen Vorschlag. Wenn die Schokokartoffeln reif sind, dürft ihr bei der ers­ten Essensprobe dabei sein. Ob man sie aller­dings mit Ketchup und Mayo essen kann, das wage ich zu bezwei­feln.“ Er lacht.

„Das glaubt uns unse­re Mutter nie“, sagt Melanie. „Das wir zu Ihnen gehen, um frei­wil­lig Kartoffeln zu essen.“

Jetzt lacht ihr alle. Bravo, du hast das zwei­te Abenteuer heil über­stan­den. Zähle nun dei­ne Schlaupunkte und Mutpunkte zusam­men und zie­he von der Summe dann dei­ne Angstpunkte ab. Wenn du min­des­tens 7 Punkte erreicht hast, wirst du hier­mit zum Chefdetektiv beför­dert. Im nächs­ten Kapitel erlebst du das nächs­te span­nen­de Abenteuer.

Sei nicht trau­rig, falls es die­ses Mal nicht geklappt hat. Beginne ein­fach noch­mal von vor­ne und wäh­le ande­re Wege.


Hier geht es zur Übersichtsseite der Detektivfälle: